• Start
  • Margarete Schnieders-Milden

Autor: Margarete Schnieders-Milden

Ausgezeichnet: Wirtschaft macht Schule

Unter den Schülerinnen und Schülern, die erfolgreich an der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft von Schlaun- und Ratsgymnasium teilgenommen haben, besteht Einigkeit: „Die praxisnahen Einblicke in die Unternehmen kann der reguläre Unterricht nicht bieten – und gerade in der bewegten Coronazeit war es faszinierend zu sehen, wie sich die Betriebe angepasst und umgestellt haben.“

Die Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaftsfragen von Schlaun- und Ratsgymnasium bietet seit mehreren Jahren wöchentliche Begegnungen mit Führungskräften aus der heimischen Wirtschaft an. Vertreterinnen und Vertreter aus Münsteraner Firmen, Kammern und Medien kommen abwechselnd zu Vorträgen in die Schule oder werden von der AG besucht. In diesem Jahr haben sich die 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 des Schlaun- und des Ratsgymnasiums über Videokonferenzen mit den Referentinnen und Referenten ausgetauscht. Egal, ob es um die heimische Industrie, Radiosender, Kammern, die Finanzmärkte, Start-Ups oder den lokalen Einzelhandel ging – natürlich war die Corona-Pandemie ein allgegenwärtiger Gesprächsaufhänger: „So erfuhren wir aus erster Hand, was gerade anstand und in den Branchen zu regeln ist“, erläutert Henri Weber stellvertretend für die übrigen Schülerinnen und Schüler bei der Abschlussveranstaltung. Koordiniert wird die Wirtschafts-AG durch Frank Knura, der bei der Sparkasse Münsterland Ost als Vertreter des Vorstands agiert. Gemeinsam mit der Schulleiterin des Schlaun-Gymnasiums, Sabine Langenberg, zeichnete er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AG in der Cafeteria des Schlauns aus. 

Wenngleich die feierliche Zertifikatsübergabe für die erfolgreiche Teilnahme an der AG im Zeichen der Pandemie etwas kleiner ausfallen musste, zogen doch alle Beteiligten ein positives Fazit.

Auf Grund der hochkarätigen Partner und der praxisnahen Einblicke, die weit über den regulären Unterricht hinausgehen, nahmen die Lernenden freiwillig über ihre sonstigen schulischen Verpflichtungen hinaus an der AG teil. Hier macht Wirtschaft Schule!

Ein neuer Jahrgang!

Wir begrüßen (auf dem Bild von links nach rechts) Tim Porps (Philosophie / Geschichte), Luisa Leis (Englisch / Spanisch) und Beatrix Mersmann (Deutsch / Geschichte).

Diese drei beginnen den letzten Teil ihrer Ausbildung als Lehrer und Lehrerinnen in nicht leichten Zeiten. Deshalb wünschen wir ihnen in besonderem Maß alles Gute und viel Erfolg auf dem Weg zum schönsten Beruf der Welt!

Erfolg der 7C beim Politikwettbewerb

Die Klasse 7C entschied sich für das Projekt „Logo! Nachrichten für Kinder und Jugendliche“ und überzeugte die Jury mit einer eigens produzierten Jugendnachrichtensendung, mit der sie einen Geldpreis von 150€ gewann. In der Projektarbeit stecken mehrere Stunden Fleißarbeit, die der Klasse sehr viel Freude bereitet und wertvolle Einsichten in die Arbeit von Journalisten sowie umfangreiche Medienkompetenzen vermittelt hat. So wurde unter der Leitung von Frau Ossowski eifrig zu regionalen Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport recherchiert, Interviews mit Experten geführt, ein Storyboard für die Sendung erstellt wie abgedreht und schließlich das Drehmaterial an unseren neuen iPads zusammengeschnitten. Schritt für Schritt entstand so eine ansprechende Nachrichtensendung, in der die Zuschauer von einem Moderationsteam durch interessante Themen wie „Coronabedingte Verschiebung des Schulstarts“, „Studierende in Not“ oder „50 Jahre Frauenfußball“ geführt werden.

Wir gratulieren der 7C und wünschen viel Spaß beim Ausgeben ihres Preises!

Homeschooling mal anders 😊

„Während der Zeit, als ich und viele andere wegen des Lockdowns zu Hause arbeiten mussten, kam mir eine Idee. Da ich mich schon vorher in meiner Freizeit viel mit der App ,,Stop Motion Studio‘‘ beschäftigt habe, wollte ich unsere jetzige Situation während des Homeschoolings als Stop-Motion-Film umsetzen. Der Begriff „Stop-Motion“ bedeutet, dass durch viele, schnell hintereinander abgespielte Fotos ein kurzes Video entsteht. Dazu macht man ein Foto einer Figur, bewegt sie ein bisschen und macht noch ein Foto. Dies wiederholt man so lange bis es so aussieht, als ob die Figur z. B. rennt, redet oder andere Sachen macht.“

Seine Mitschülerinnen und Mitschüler und Lehrerinnen und Lehrer waren so begeistert, dass die Schule diesen Film auf dem hauseigenen Youtube-Kanal veröffentlicht. Viel Spaß beim Zuschauen dieses sehr gelungenen Stop-Motion-Films von Emil. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig 😊 … Hier der Film:

Ehemalige spenden iPads für die Neuen – Digitaler Start ist gesichert: Schlaun-Ehemaligen-Verein stiftet Tablets für Fünftklässler

Mittlerweile haben sich mehr als 20 Ehemalige bereit erklärt, jeweils ein iPad zu finanzieren – der Verein stockt diese Zahl aus eigenen Mitteln auf 30 Geräte auf. Damit steht bereits jetzt fest: Alle Schüler, die im Sommer 2021 am Schlaun-Gymnasium anfangen werden, können sich auf einen digital-starken Start verlassen.

Mit seiner Aktion will der Verein dabei helfen, die Lücke zu füllen, die der Rat der Stadt Münster mit seinem Beschluss einer 50-prozentigen iPad-Ausstattung der fünften Klassen aufgetan hatte. Die Geräte werden den Eingangsklassen während des gesamten Schuljahres zur Verfügung gestellt. Auf der Rückseite der iPads wird der Name des Paten gedruckt: Auf diese Weise ergibt sich eine sichtbare Beziehung zwischen den Ehemaligen und den Neuen am Schlaun – ein Zeichen für konkrete Verantwortung und Unterstützung.

FigureRunning – Sportunterricht in Corona-Zeiten

Dafür hat sich jede Schülerin und jeder Schüler einen Buchstaben aus unserem Schulnamen ausgesucht, um draußen eine Strecke zu joggen, die genauso aussieht, wie der ausgewählte Buchstabe. Während man den Buchstaben läuft, benutzt man eine Tracking-App, um dann den Buchstaben als Aufzeichnung in einer virtuellen Karte nach Beenden der Strecke zu erhalten. Aus diesen Aufzeichnungen wurde dann in einer Collage der Name unserer Schule wieder zusammengesetzt. Eine tolle Idee, die zur Nachahmung einlädt!