Ankommen, um durchstarten zu können

Für uns steht mit dem Einstieg in die Erprobungsstufe das Vertrautwerden mit dem neuen schulischen Umfeld und seinen Gegebenheiten und den Mitschülerinnen und Mitschülern im Vordergrund.

Daher findet bereits vor den Sommerferien ein „Kennenlern-Nachmittag“ mit dem neuen Klassenleitungsteam und den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern im neuen Klassenraum statt. Die gesamte erste Schulwoche ist eine „Kennenlern-Woche“, bei der Ihr Kind das „Schlaun“ erkundet und hierbei von seinen Klassenpaten, älteren Schülerinnen und Schülern des Schlauns, unterstützt wird.

Wer Hilfe bei den Hausaufgaben benötigt, kann, nach einer warmen Mahlzeit in der schuleigenen Cafeteria, an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. In zusätzlichen Förderkursen werden Defizite aus der Grundschulzeit systematisch aufgearbeitet und Ihr Kind beim aktuellen Lernstoff unterstützt.

Die gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus ist für uns selbstverständlich.

Erprobungsstufen-
Koordinatorin

FAQs

Ich interessiere mich für das Schlaun. Wo finde ich Informationen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Schlaun. Einen ersten Überblick über alles Wissenswerte vermittelt unser Flyer „Herzlich willkommen am Schlaun“. Viele weitere Informationen finden Sie je nach Interesse in den verschiedenen Rubriken unserer Homepage.

Ich möchte mein Kind am Schlaun anmelden. Was muss ich tun?

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Schlaun-Gymnasium entschieden haben. Alle wichtigen Informationen rund um die Anmeldung finden Sie hier auf unserer Homepage.

Wie funktioniert das am Schlaun, wenn ich weitere Fragen oder einen Beratungswunsch habe?

Immer gern! Sie können jederzeit einen Termin mit dem Klassenlehrerteam Ihres Kindes, einer Fachlehrkraft oder mit der Erprobungsstufenkoordinatorin machen, wir helfen Ihnen gern. Wenn Ihr Kind bereits Schülerin oder Schüler der Schule ist, kontaktieren Sie den Wunschgesprächspartner über das Portal IServ: nachname.jcs@schlaun.ms.de. Alternativ können Sie über unser Schulbegleitheft, dem „Schlaunplaner“, oder telefonisch über das Sekretariat Ihren Terminwunsch übermitteln. Ist Ihr Kind noch nicht angemeldet, kontaktieren Sie gern die Erprobungsstufenkoordinatorin Frau Meier-Kolthoff unter meier-kolthoff.jcs@schlaun.ms.de.

Wie kann ich mein Kind für die Hausaufgabenbetreuung anmelden?

Anmeldebögen für die Übermittagsbetreuung sind im Sekretariat der Schule und auf unserer Homepage im Downloadbereich verfügbar. Der Bogen muss dann ausgefüllt im Sekretariat der Schule abgegeben werden. Sie können Ihr Kind schon vor den Sommerferien für das neue Schuljahr anmelden. Die Anmeldung erfolgt für jedes Schuljahr neu. Alle weiteren Fragen zur Hausaufgabenbetreuung erläutert gern Frau Dewenter, unsere Koordinatorin für den Nachmittagsbereich. Sie erreichen Sie unter dewenter.jcs@schlaun.ms.de.

Was muss ich beachten, wenn mein Kind gesundheitliche Probleme hat?

Teilen Sie uns diese Besonderheiten und damit verbundene Hinweise am besten schon bei der Anmeldung mit. Wir leiten die Information dann an das Klassenlehrerteam, alle Fachlehrkräfte Ihres Kindes und das Sekretariat weiter.

Wie fördert das Schlaun mein Kind, wenn es eine besondere Begabung hat oder hochbegabt ist?

Wir haben verschiedene Module zur sogenannten Exzellenzförderung. Dazu zählen das Forder-Förderprojekt, begleitet von unserem Kollegen Hern Reckmann in Kooperation mit der WWU und dem ICBF (Internationales Centrum für Begabungsforschung), verschiedene Wettbewerbe (Mathematikolympiade, Känguru-Wettbewerb, Jugend Forscht und Schüler experimentieren, Sportwettbewerbe der Schulmannschaften, z.B. Schach, Handball), möglicherweise das Überspringen einer Klasse (Akzeleration) und das Drehtürmodell ab Klasse 7 (Erlernen von zwei Fremdsprachen parallel).

Hat mein Kind mit einer eingeschränkten gymnasialen Empfehlung Chancen, am Gymnasium erfolgreich zu sein?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Der gymnasiale Erfolg hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. der individuellen Lernmotivation, dem kognitiven Leistungsvermögen, dem Arbeitsverhalten und vielen anderen Gründen. Grundsätzlich besteht selbstverständlich eine Chance, auf dem Gymnasium erfolgreich zu sein, auch wenn man nur eine eingeschränkte Empfehlung mitbringt. Wir versuchen Ihr Kind bestmöglich dabei zu unterstützen. Eine große Rolle spielt die enge Beratung, die bei uns groß geschrieben wird. Wir bieten zudem eine Reihe von Modulen an, um Schülerinnen und Schülern mit Defiziten in einzelnen Bereichen zu fördern. Dazu zählen unsere Förderkurse, unser LRS-Kurs, das Programm Lerncoaching, das Programm Lesepaten und Nachhilfeprogramme mit der Oberstufe, die individuell organisiert werden. 

Was ist ein Förderkurs und wie kann mein Kind an einem Förderkurs teilnehmen?

Was ist ein Förderkurs und wie kann mein Kind an einem Förderkurs teilnehmen? Die Empfehlung für die Förderkurse in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch erfolgt schriftlich über die Fachlehrkräfte und unsere Nachmittagskoordinatorin Frau Dewenter. Das Angebot findet in der Zeit von 14.00-15.30 Uhr je Fach einmal pro Woche in der Schule statt. Der Unterricht erfolgt in Kleingruppen durch Lehramtsstudentinnen und -studenten der WWU in enger Absprache mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern Ihres Kindes.

Was ist der Schlaunplaner?

Der Schlaunplaner ist ein Schulplaner und ein Kommunikationsmedium in einem. Ihr Kind lernt, mit Hilfe des Schlaunplaners den Schulalltag zu organisieren. Sie als Eltern erfahren, wo es Probleme gab oder ob etwas Wichtiges passiert ist. Die Eltern müssen den Schlaunplaner am Ende der Woche auf der Kalenderwochen-Doppelseite unterschreiben, damit wir wissen, dass Sie unsere Hinweise gelesen haben.

Wie gehe ich vor und was ist zu beachten, wenn mein Kind krank ist?

Bitte rufen Sie vor 7:30 Uhr im Sekretariat der Schule unter 0251-620 710 an. Sie können auch schon am Vorabend auf den AB sprechen, wenn Sie dies morgens entlastet. Rufen Sie bitte weiterhin morgens an, wenn Ihr Kind länger erkrankt ist bzw. teilen Sie mit, wie lange Ihr Kind voraussichtlich krankheitsbedingt zu Hause bleiben wird.

Bitte tragen Sie zusätzlich eine Entschuldigung für alle versäumten Tage im Schlaunplaner ein (Seite „Entschuldigungen“ im weißen Bereich hinten). Erinnern Sie Ihr Kind daran, diese Entschuldigung am ersten Tag beim Klassenlehrerteam oder einem Fachlehrer/einer Fachlehrerin vorzuzeigen. Für Fehlen direkt vor oder nach den Schulferien wird außerdem ein ärztliches Attest benötigt.

Der verpasste Unterrichtsstoff muss immer selbstständig nachgearbeitet werden. Wir bemühen uns selbstverständlich, Ihr Kind dabei zu unterstützen.