Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

08.10.2018 08:09

Weltklasse – erneut besiegelt

Am Dienstag, dem 2. Oktober 2018, bekamen die 6. Klassen des Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasiums Besuch aus Berlin: Maren Jesaitis, Mitarbeiterin der Globalen Bildungskampagne, reiste aus der Hauptstadt an, um den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement bei der Aktion „Weltklasse! Bildung ist mehr wert!“ zu danken und ihnen das Weltklasse-Siegel dafür zu überreichen.

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Im letzten Schuljahr hatten sich die drei Klassen im Rahmen ihres Politikunterrichts mit der Frage auseinandergesetzt, wie es mit der Umsetzung des Rechtes auf Bildung weltweit aussieht.

Dazu setzten sie sich mit Film- und Textmaterial zu den Schwerpunktthemen „Kinderarbeit statt Schulbesuch“, „Lernen mit Hunger – Lernen im Schmutz“ und „Ein langer Weg zur Schule“ auseinander, luden Frau Heike Rath, Kinderkrankenschwester aus Münster und Mitbegründerin der Organisation Lichtstrahl Uganda e.V., ein, die ihre Arbeit in der schulischen und medizinischen Unterstützung in Uganda vorstellte und führten ein Interview mit dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Christoph Strässer, tätig u.a. in der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Ihre Ergebnisse fügten die drei Klassen vor den Sommerferien zu einer Ausstellung zusammen, die auch jetzt noch vor der Aula anzusehen ist.

Dieses Angebot nahm auch Frau Jesaitis an und ließ sich von den Klassensprecherteams einige der Plakate präsentieren und berichten, wie die Arbeit in dem Projekt lief. Obwohl in diesem Rahmen und in Anwesenheit der Schulleitung und der Politiklehrerinnen bereits das Siegel stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Klassen 5 überreicht wurde, ließ es sich Frau Jesaitis nicht nehmen, anschließend auch noch durch alle drei Klassen zu gehen, um wirklich allen Beteiligten persönlich für ihre Beiträge zu danken.

Sie nutzte die Gelegenheit, um mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch darüber zu kommen, was das Besondere für diese an dem Projekt war. Da hatten auch die Sommerferien nichts vergessen lassen und Frau Jesaitis bekam einen vielfältigen Einblick in das, was die Kinder besonders bewegt hatte und was sie immer noch bemerkenswert finden.

Als weitere Anerkennung für ihren Einsatz bekam jede und jeder aus den Klassen einen Bleistift mit dem Weltklasse-Logo, der stolz in Empfang genommen wurde.

Die Verleihung des Siegels schließt an die bisherige Arbeit der Schule für die Projekte der Bildungskampagne an, die schon in den letzten zwei Jahren ausgezeichnet wurde und an denen wir uns auch in diesem Jahr wieder beteiligen werden.

 

 

Kontextspalte