Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

12.02.2019 08:20

Vom Teufel und vom Prinzen - Theateraufführungen für unsere Erprobungsstufe

Fröhlich und munter machten sich am Mittwoch der letzten Schulwoche vor den Zeugnissen die 5er und 6er auf den Weg zum Sprachmedienzentrum. Eine Theateraufführung stand auf dem Programm – eine schöne Abwechslung in der letzten Schulwoche!

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Dass es sich um eine besondere Doppelstunde handeln würde, merkte man spätestens nach der Begrüßung durch den Leiter des Theaters der Dämmerung, Friedrich Raad: „Guten Morgen liebe Prinzessinnen, guten Morgen junge Prinzen!“ Märchenzauber lag in der Luft! Kurz danach wurde es dunkel im Sprachmedienzentrum. Das Märchen ‚Der Teufel mit den drei goldenen Haaren‘ für die Sextaner begann. Die liebevoll in Handarbeit hergestellten Schattenfiguren, die künstlerischen Bühnenbilder, präsentiert durch eine eindrucksvolle Licht- und Schatteninszenierung und untermalt von einer auf die Stimmung abgestimmten musikalischen Gestaltung, zogen alle Anwesenden inklusive der begleitenden Lehrerkräfte schnell in ihren Bann. Es wurde ungewöhnlich leise im SMZ.  Herr Raad, ausgebildeter Schauspieler und sein Assistent Wanja, der auch Grafikdesigner ist, beeindruckten durch eine professionelle Präsentation des Märchens durch perfektes Teamwork hinter der Schattentheaterkulisse. Kein Wunder! – schließlich ist Herr Raad schon 30 Jahre im Schattentheatergeschäft und war auch schon mehrfach zu Besuch am Schlaun.

Nachdem der Teufel seine drei goldenen Haare letztendlich verloren, der Müllerbursche das Herz der Prinzessin erobert und der böse König besiegt war, gab es natürlich erstmal einen großen Applaus. Doch unsere Schülerinnen und Schüler hatten noch viele Fragen: Wie kann man eine Schattenfigur so bewegen, dass sie sich hinsetzt, wie wechselt man so schnell das Bühnenbild? Warum ist der Müllerbursche mal groß und mal klein zu sehen? Geduldig wurden alle Fragen erklärt und interessierte Schülerinnen und Schüler durfte sogar zum Abschluss einmal hinter die Kulisse schauen!

Genauso bewegend war die 2. Vorstellung für die Sechstlässlerinnen und Sechstklässler, bei der ‚Der kleine Prinz‘ von Antoine de Saint-Exupéry auf dem Programm stand. Hier konnte man nicht nur die ebenso liebevoll gestaltete Fantasiewelt des kleinen Prinzen bewundern, sondern hatte auch hinterher noch Einiges zum Nachdenken für die Zeit nach der 6. Stunde: Wer steckt hinter der Rose und was ist von den Lebensweisheiten des Fuchses und der Schlange zu halten?  

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Raad und Wanja für den tollen Vormittag am Schlaun und das kulturelle Highlight zum Halbjahresabschluss. Danke auch an die 6B für die Hilfe beim Auf- und Abbauen! 

 

 

 

Kontextspalte