Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

17.11.2017 09:40

Schaurig-schöne Halloween-Party mit vielen Siegerinnen und Siegern

Am 9.11.2017 war es auch am Schlaun-Gymnasium soweit: Kleine Gespenster, gruselige Monster, freche Hexen und blutsaugende Vampire fanden sich um 16.00 Uhr in der Caféteria der Schule zu einem schaurig-schönen Fest ein, bei dem unter anderem auch die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Gruselgeschichtenwettbewerbs ausgezeichnet wurden.

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Die Partygäste wurden am Eingang mottogerecht von Hermann, dem Skelett aus der Biosammlung, begrüßt.

Das erste Highlight des Nachmittags war die Siegerehrung des diesjährigen Schlaun-Gruselgeschichten-Wettbewerbs. Zu diesem Wettbewerb mit dem Titel ‚Das Schulgespenst‘ laden wir jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 aus Münsteraner Grundschulen ein. Zwei Klassen mit insgesamt 40 Kindern hatten sich angemeldet und ihre Geschichten eingeschickt. Schon vor den Herbstferien begann im Rahmen des Deutschunterrichts die Arbeit unserer 5er als Jury des Wettbewerbs. Fleißig wurden Punkte nach einem speziell im Unterricht erarbeiteten System vergeben und lange überlegt und verglichen. Dann war es endlich soweit: Die drei Sieger standen fest. Feierlich wurde die Siegergeschichte vorgelesen und die Freude bei unseren Gästen war groß! Natürlich gab es auch gruselige Preise in Form von schauriger Lektüre.

Im Anschluss wurde dann gemeinsam gefeiert. An verschiedenen Party-Stationen konnte man sich die Zukunft von Wahrsager Niklas aus der Q2 vorhersagen lassen, beim Spinnennetzspiel ins Schwarze treffen, in der Mal-Ecke Bilder malen oder beim Gespenster Kegeln sein Glück versuchen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt: Neben Gruselpunsch und grün eingefärbten „Moderwaffeln“ gab es Wackelpudding mit gruseligen Einlagen, Spinnen-Muffins und „Blutkuchen“. Danke an dieser Stelle an die Q2 fürs Backen!

Gegen 17.00 Uhr stand dann das erste Teamspiel auf dem Programm: Der traditionelle Mumienwettbewerb. Aus jeder Klasse traten jeweils zwei Kinder an: Die große Frage war: Wer kann seinen Klassenkameraden als erstes mit Hilfe von Toilettenpapier in die perfekte Mumie verwandeln? Das klare Siegerteam kam aus der 4B der Gottfried-von-Kappenberg-Schule, gefolgt von der 5C und der 6A.

Ein weiterer Höhepunkt war der Kostümwettbewerb. Unter der Moderation von Paniz aus der Q2 stellten sich alle gruseligen Partyteilnehmerinnen und -teilnehmer am Mikro kurz vor. Die Wahl fiel wirklich schwer bei so vielen tollen Kostümen. Ganz herzlich gratulieren wir den diesjährigen Gewinnern: Leon aus der 5A (als ermordeter Untoter mit Messer im Kopf und blutigem Schlips)!, Evelyn aus der 6B (als Gruselmädchen mit Horrorpuppe) und Frieda aus der 4A (als kleine Fliederhexe). 

Unser besonderer Dank, nicht nur für die Kuchen, sondern auch für die Mithilfe im Planungsteam und bei der Durchführung, sowie beim Auf- und Abbauen geht an die Q2, die den Erlös der Party für die Abikasse verwenden wird!    

 

Kontextspalte