Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

17.01.2018 19:39

(Mit)Sprache auf der Bühne – Aufführung des Theaterstücks „König der Löwen“

Im Rahmen des Projekts „(Mit)Sprache auf der Bühne“ führten am vergangenen Dienstag aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klasse eine begeisternde Aufführung des Theaterstücks „König der Löwen“ im Theaterpädagogischen Zentrum auf.

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Der Inhalt der Geschichte um den Löwen Simba und seine Freunde, die ihn dabei unterstützen, seinen ihm zustehenden Platz als König gegen seinen bösen Onkel Scar einzunehmen, ist aus dem gleichnamigen Disneyfilm bekannt. Diese Geschichte hatten die acht Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Theaterpädagogischen Zentrums dort in den vergangenen Wochen als Theaterstück eingeübt. Die Aufregung vor der Aufführung war groß. Umso glücklicher waren die Kinder über den Applaus der zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer im vollbesetzten Aufführungsraum am Ende des Stückes. Unter ihnen waren nicht nur Mitschülerinnen und Mitschüler, sondern auch Lehrerinnen und Lehrer, ehrenamtliche Helfer und Helferinnen und Eltern. Sie erlebten ein spannendes, oft dramatisches, aber auch lustiges Stück mit Schauspielerinnen und Schauspielern, die sichtlich Spaß am Spiel hatten und ein beeindruckendes darstellerisches Talent an den Tag legten. Dabei zeigten sie, wieviel sie gelernt haben und welch große Fortschritte sie gemacht haben, auch beim Erlernen der deutschen Sprache.

Das ist auch eines der Ziele des Theaterprojekts "(Mit)Sprache auf der Bühne" für Flüchtlingskinder. Die Kinder sollen beim Theaterspiel die deutsche Sprache erlernen und die Angst verlieren, sich in der fremden Sprache vor Publikum zu äußern. Durch Sprechen sollen sie in die Lage versetzt werden, mitzusprechen, ein ganz wichtiges Ziel der Integration. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Amt für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster und dem Theaterpädagogischen Zentrum an der Achtermannstraße durchgeführt. Das Schlaungymnasium hat bereits mehrfach erfolgreich mit diesen Kooperationspartnern bei Theaterprojekten für die Kinder der Internationalen Klasse zusammengearbeitet.

Der Erfolg zeigt sich auch darin, dass eine Reihe der beteiligten Schülerinnen und Schüler mittlerweile in Regelklassen am Schlaungymnasium integriert werden. Sprache so zu lernen macht aber vor allem Spaß. Auf die Frage, wer denn beim nächsten Projekt, das in der übernächsten Woche starten soll, dabei sein will, meldeten sich fast alle. Und auch einige der Mitschülerinnen und Mitschüler aus dem Publikum erklärten, mitmachen zu wollen.

Vielen Dank für die schöne Aufführung an die Theaterpädagoginnen und Theaterpädagogen und an Alas, Kazy, Safa, Shahd, Hoshyar, Zahir, Uaad und Farshad! Wir sind sehr stolz auf euch und sind schon gespannt auf die nächste Aufführung.

 

 

Kontextspalte