Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

15.01.2019 08:09

Gelungener Start der zweiten internationalen Klasse am Schlaun-Gymnasium

Kürzer hätte die Vorbereitungsphase nicht sein können. Auch die zeitliche Lage im Schuljahr kurz vor den Zeugniskonferenzen, dem Tag der Offenen Tür und dem Infoabend für die neuen Grundschulkinder stellte die Schule vor gewisse Herausforderungen. Eine neue internationale Klasse sollte kurzfristig am Schlaun-Gymnasium an den Start gehen, so die Mitteilung der Bezirksregierung.

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Montag, 14. 01. 2019: Die Vorbereitungen sind abgeschlossen: Insgesamt 6 Jungen und Mädchen im Alter von Fünft- und Sechstklässlerinnen und –klässlern werden aufgenommen. Sie kommen aus Syrien, Bulgarien, und Korea.  Erneut war schnelles Handeln gefragt. 30 Stunden Unterricht stehen ab sofort auf dem Programm, wobei dem Deutschlernen zunächst eine besondere Bedeutung zukommt. Wie und ob alle Kinder schrittweise in die Regelklassen integriert werden, wird nach Beendigung der Erstförderung vom individuellen Fortschritt und der gymnasialen Eignung der Kinder abhängen.

Im Sprachmedienzentrum laufen an diesem Montagmorgen die Vorbereitungen unter der Leitung der stellvertretenden Schulleiterin Angelika Elsermann auf Hochtouren: Stühle werden gerückt, der Chor singt sich ein, das selbstgestaltete Willkommensplakat wird in Position gebracht, die ersten Eltern nehmen mit ihren Kindern Platz. Spätestens nach den Klängen von „The lion sleeps tonight“, mit denen der Chor unter der Leitung von Christina Stephan die Zuhörinnen und Zuhörer begeistert, ist mit den Worten von Schulleiter Dr. Lothar Jansen klar, dass es schon Mut braucht, um an einer neuen Schule bei Null zu starten. Junge Sprachpaten und Schülerdolmetscherinnen und -dolmetscher, die selbst erst vor wenigen Jahren nach Münster ans Schlaun gekommen sind, überreichen auf Kurdisch, Arabisch, Syrisch, Koreanisch und Bulgarisch kleine selbstgebastelte Schultüten als Willkommensgeschenk. Sie machen deutlich: Hier sind alle willkommen und werden für einen guten Start bestmöglich begleitet.

Das Schlaun-Gymnasium wird bei seinen Bemühungen durch das Amt für Schule und Weiterbildung unterstützt. Ausgebildete DaZ-Lehrkräfte und ein entsprechendes Unterrichtsangebot gibt es am Schlaun schon seit mehr als fünf Jahren.

Die gesamte Schulgemeinde wird sich nun nach besten Kräften darum bemühen, auch diesen neuen Kindern im Sinne einer gelebten Willkommenskultur einen guten Start zu ermöglichen. In Anlehnung an das formulierte Leitbild der Schule stellen Toleranz und ein praxisorientierter Umgang mit Vielfalt am Schlaun Alltag und Anspruch gleichermaßen dar.

                

Kontextspalte