Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

25.06.2019 11:23

Flucht verstehen ist eines – Flucht erleben ein anderes.

Mitglieder der Studierendeninitiative „Weitblick“ haben das Schlaun-Gymnasium nach dem Europatag schon zum zweiten Mal besucht, um ein Planspiel durchzuführen.

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Der gemeinnützige Verein „Weitblick“ bietet Studierenden aller Fachrichtungen in Münster, aber auch an anderen Universitätsstandorten die Möglichkeit, sich neben dem Studium gesellschaftlich zu engagieren und eigenes Wissen, Talente und Fähigkeiten für soziale Projekte einzusetzen. Seit 2008 steht im Mittelpunkt der Arbeit des Vereines der Einsatz für einen gerechteren Zugang zu Bildung. Das Bewusstsein für soziale Verantwortung soll geschärft werden. Bildungsprojekte werden vor Ort und international durchgeführt und werden durch Spenden finanziert.

Ein Baustein der Arbeit der Studierenden ist die Durchführung eines Planspiels, um Flucht erfahrbar zu machen. Diese Mal konnte der Differenzierungskurs Erdkunde/Politik von Frau Termath hautnah erleben, was es bedeutet, sich z.B. aufgrund von Krieg, Diskriminierung oder Repressalien durch eine Regierung mit der Familie auf die Flucht zu begeben und diese in Windeseile vorbereiten zu müssen. Schwierigkeiten auf dem Fluchtweg und an Grenzübergängen, Erfahrungen mit Schleppern, das Zurücklassen von Familienmitgliedern, die dem beschwerlichen Weg nicht gewachsen sind, und der schwere Weg, als Flüchtling im Zielland Aufnahme zu bekommen, waren Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 machen durften.

Wir danken herzlich für das Engagement von „Weitblick“.





Kontextspalte