Sie befinden sich hier

Inhalt

Aktuell vom Schlaun

11.07.2018 09:00

Doppelsieg für das Schlaun-Gymnasium beim deutsch-französischen Quiz

5. Juli 1963 – Gründungstag des Deutsch-französischen Jugendwerks (DFJW). Zum 55. Geburtstag luden die Juniorbotschafterinnen Alena Rohmann und Lena Scharrenbroich alle Münsteraner Gymnasien zu einem deutsch-französischen Quiz ein, bei dem die Schülerinnen und Schüler des Schlaungymnasiums mit einem Doppelsieg sehr erfolgreich abschnitten.

Kategorie: Schlaun_Aktuell

Die Schüler der Klassen 7 bis EF bearbeiteten in Teams die Kategorien Frankreich, die deutsch-französischen Beziehungen und Europa. Neben geschichtlichen, geographischen und kulturellen Fragen ging es auch um Wissen im Alltag. Wussten Sie beispielsweise, wieviel Wein ein durchschnittlicher Franzose jährlich trinkt? Oder wieviel Baguettes in Frankreich pro Jahr verkauft werden oder woher das Wort Croissant stammt? Oder liegen Ihnen eher Fragen wie, in welchem Jahr der Vertrag von Maastricht unterzeichnet wurde oder welches Land in Europa die meisten bzw. wenigsten Einwohner hat?

Die beiden Gastgeberinnen führten charmant und unterhaltsam durch die Veranstaltung und erzählten nebenbei von ihrer interessanten Arbeit als Juniorbotschafterinnen und den vielen Aktionen und Projekten des Deutsch-französischen Jugendwerks. Unter anderem wurden die Schülerinnen und Schüler aufgerufen, Vorschläge einzureichen für eine moderne Version des Elysée-Vertrages zur deutsch-französischen Freundschaft/Zusammenarbeit.

À propos Élysée-Vertrag, unterzeichnet von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer am 22. Januar 1963, wird das nächste Quiz auf den Tag genau 56 Jahre später am Schlaun-Gymnasium stattfinden – die Chance, den Doppelsieg zu wiederholen.

 

 

Kontextspalte